Astronomische Webseiten und Apps die ich gerne nutze

Wird es heute Abend Wolken geben und wenn ja wann und und wie viele? Wie wird das Seeing? Und das wichtigste, was gibt es überhaupt zu sehen und wie werde ich es sehen? Fragen die man heutzutage schnell beantworten kann, in einer Anzahl an Apps und Webadressen, dass man sie kaum noch überschauen kann. In diesem Artikel möchte ich meinen persönlichen kleinen Grundstock an Apps und Webseiten vorstellen. Natürlich lege ich dabei keinen Wert auf Vollständigkeit.

Astronomische Wettervorhersagen

Astronomische Wettervorhersagen sind Fluch und Segen zugleich, denn leider ist es mit der Präzision in der Vorhersage so eine Sache. Dennoch benutze ich die nächsten Anwendungen sehr gerne.

„Sky Live“ (App)

Die Sky Live App (iOS) ist keine vollgestopfte Wollmilchsau und gerade das macht die App so attraktiv. Öffnet man die App, zeigt sie gleich beim Start was Sache ist!

Mit Wischgesten zur Seite wechselt man durch die Prognosen der kommenden 7 Tage, ein Wisch nach oben zeigt zusätzlich Informationen wie zum Beispiel die Sichtbarkeit bekannter Himmelsobjekte. Natürlich gibt es auch einige Wetterdaten wie Temperatur, Bewölkung, Luftfeuchtigkeit etc..

Ich selber schau gerne in die App und wenn diese als Beobachtungsbedingung tatsächlich mal „gut“ anzeigt, kommt die nachfolgende App zum Einsatz.

„Windy“ (App)

Windy (iOS, Android) ist eigentlich die perfekte App für Outdoor Aktivisten, aber auch unter uns Amateurastronomen ist diese Wetter-App keine Unbekannte. Mir ist zumindest keine andere App bekannt die so schön und vor allem so korrekt die Bewegung der Wolken anzeigt.

Mit einem am unteren Bildschirmrand befindlichen Schieberegler, kann man sich für die kommenden 8 Tage das Wolkenbild anschauen. Natürlich wird die Vorhersage mit voranschreitendem Datum immer ungenauer, aber zumindest für die kommenden Stunden hat die Vorhersage immer zugetroffen.

„Astronomical seeing“ (Webseite)

Wenn es um Webseiten und Astrowetter geht, kommt beinahe immer und ausschließlich „Kachelmannwetter“ als Tipp. Das ist sicherlich nicht verkehrt, aber mir persönlich gefällt „Astronomical-Seeing“ von meteoblue besser.

Hier bekommt man für seinen Ort auf einem Blick alles wichtige nüchtern und übersichtlich präsentiert, ohne viel Schnickschnack und Brimborium. Vor allem die Vorhersagen für das „Seeing“ begeistern mich, in diesem wird sogar die Auflösung in Winkelsekunden (arc sec.) angeben.

Digitale Sternenkarten

Digitale Sternenkarten sind natürlich enorm wichtig und deshalb gibt es auch eine riesige Auswahl an Apps. Nach einigen Apps die ich auf meinem Smartphone und PC hatte, sind es eigentlich nur 3 Anwendungen die Regelmäßig benutze. Alle „Cartes du Ciel“ Anhänger müssen jetzt Tapfer sein, denn diese App gehört bei mir nicht dazu.

Stellarium“ (App)

Natürlich muss ich Stellarium (link) erwähnen, geht gar nicht anders. Die Versionen für beinahe „alle“ Computer dieser Welt (Linux, MacOS, Windows) sind umfangreich und dennoch einigermaßen übersichtlich.

Die Smartphone Vertreter von Stellarium (Android, iOS) hinken dem Umfang aber deutlich hinterher, sind dadurch aber auch übersichtlicher. Insgesamt ist Stellarium auch am Smartphone von mir ein gern genommenes Tool.

„Mobile Observatory 3 Pro“ (App)

Leider nur für Android verfügbar, ist „Mobile Observatory 3 Pro“ jeden Cent wert und Unheimlich Umfangreich. Hat man sich erst an die Bedienung gewöhnt, gibt es in der App nichts was es nicht gibt. Vor allem die „heute Abend“ Auswahl war immer genial. War deshalb, da der Hersteller irgendwie keinen Bedarf darin sieht sein App für iOS zu entwickeln.

Da ich leider kein Android mehr besitze, müsst ihr auf Screenshots verzichten und mir einfach so glauben das die App genial ist 😉.

SkySafari 6 Plus“ (App)

Beinahe genauso Umfangreich wie Mobile Observatory 3 ist „SkySafari 6 Plus“ (iOS, Android) und bietet darüber hinaus auch eine von mir selbst getestet und funktionierende Teleskop-Steuerung.

Leider leidet vor allem in der Hochkant Ansicht die Übersicht, was im Anbetracht des Umfangs aber ein in Kauf zu nehmendes Übel ist.

Sonstige Apps

Kommen wir zu den sonstigen Apps, für die ich einfach keine eigene Kategorie finden konnte.

Polar Scope Align Pro (App)

Wenn es darum geht eine parallaktische Montierung einzunorden, benutze ich meist Polar Scope Align Pro (iOS).

Anhand dieser App erfährt man genau wo sich der Polarstern im Polsucher zu befinden hat. Die kostenlose Version „Polar Scope Align“ bietet das gleiche aber mit weniger Umfang.

Sonstige Webseiten und Blogs

Blogs und Webseiten tummeln sich einige herum und ich weiß jetzt schon das ich etliche vergessen werde.

Sternfreunde Münster

Auf der Sternfreunde Münster Webseite, gibt es einen visuellen online Okularrechner. Bei der nur die Brennweite und Öffnung des Teleskops angegeben werden muss und schon listet die Seite dir die passenden Brennweite für Okulare auf.

Auf der rechten Seite kann man sich die Kombination aus Teleskop und Okular anhand einiger Himmelsobjekte auch visuell anzeigen lassen.

Astronomy Tools

Ähnlich wie der oben vorgestellte Okularrechner, ist die Webseite „Astronomy Tools„. Sie ist aber bedeutend Umfangreicher, denn hier gibt es alles zu berechnen was es in irgendeiner Form zum berechnen gibt.

Die Datenbank an Himmelsobjekten und Astronomischen Equipment ist unheimlich umfangreich. Nicht selten missbrauche ich die Webseite um überhaupt zu erfahren wie groß ein Himmelsobjekt in meinem Teleskop aussieht.

Astronomie Entdecken

Ich bin jetzt kein Fan von Webseiten die bei WIX veröffentlicht werden. Ich kann mich einfach nicht an dessen Domain Zusatz gewöhnen, hört sich immer schmuddelig an 😁. Dennoch ist „astronomieentdecke.wixsite.com“ einen Besuch wert. Der Blog selber ist noch sehr jung, aber der Eintrag „Himmelsjahr 2021“ ist super. Hier wird kurz und bündig die größten Ereignisse für das Himmelsjahr 2021 verkündet. Die Facebook Seite von Astronomie Entdecken ist dahingehend schon etwas älter und deutlich Umfangreicher.

Der letzte Punkt

Zum Schluß sei noch erwähnt das man gerne wichtige und fehlende Webseiten und Apps in den Kommentaren nennen darf. Durchaus möglich das ich den ein oder anderen meine Liste aufnehme.

CS, Dimi

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: